Ein Abgrund zum Genießen

Gestern war die Kamera auf dem Skywalk am Karren defekt, sonst wäre jetzt ganz bestimmt ein „Selfie mit Abgrund“ von uns hier zu sehen. So muss es ein Bild dieses 12 m langen Steges tun, der unter dem Panoramarestaurant über die Felskante des Karrens hinaus ragt. Allein schon wegen dieses atemberaubenden Blickes sei dieses Ausflugsziel empfohlen. 

Aber schon die Fahrt mit der relativ kleinen Gondel ist ein Erlebnis, die Architektur der Bergstation ist sehenswert, das Restaurant bietet nicht nur ein einzigartiges Ambiente, sondern auch recht gute Qualität. Deshalb sieht man am Mittag dort neben einheimischen „Ausflüglern“ und Touristen auch Menschen im Business-Look. Geschäftsleute, die ihren Partnern etwas Besonderes bieten wollen, laden nämlich gerne dorthin  zum Lunch ein. Das Angebot gilt natürlich für alle, umfasst neben drei Gängen auch die Berg- und Talfahrt und kostete gestern 29 Euro. 

Es gibt auch die Möglichkeit, sich das Essen durch Wanderungen in unterschiedlicher Länge zu verdienen. Ein weiteres Highlight ist hier die Rappenlochschlucht.

Weitere Empfehlungen finden sich auf der Homepage der Karrenbahn, von wo ich auch das Bild entnommen habe.

externer Link: Karren Dornbirn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.