Mit dem Rad am See

Der Radweg um den Bodensee ist zu schön um noch ein Geheimtipp zu sein. Deshalb ist er leider im Sommer sehr sehr voll.

Gerade die Strecke unterhalb der Wohnung zwischen Bregenz und Lochau ist manchmal grenzwertig voll und es braucht gute Nerven zwischen Badenden, Läufern, Hunden, spielenden Kindern und (manchmal) egoistischen Rennradlern heil durch zu kommen. Ich hoffe trotzdem, dass das so bleibt – es gibt so wenig Plätze, bei denen auf mitmenschliche Vernunft anstelle von Regeln und Verboten gesetzt wird.

 10 km oder (viel) mehr: die deutschen Städtchen am See

Jetzt in der Zeit nach Ostern ist es nicht ganz so schlimm und ich liebe es, auf einen Kaffee oder ein Eis nach Lindau zu radeln. Ab Lochau wird es auch etwas entspannter, hier ist der Weg über große Teile nur für Radfahrer.

Für mich ist die „Radtour“ meist in Lindau zu Ende, ich bummle zu gerne auf der Insel und sitze dann am Hafen auf einen Drink. Entlang des deutschen Bodenseeufers laden aber noch eine ganze Reihe hübscher Orte und schöner Landschaftsteile zum Genießen ein:

Bis Friedrichshafen sind es noch weitere 20 km, hübsch am Weg: Bad Schachen,  die Halbinsel von Wasserburg und das kleine Dörfchen Eriskirch. Wenn du noch fit bist, solltest du weiter radeln, denn  Meersburg – direkt am See und von Weinbergen umgeben – ist wirklich ein paar Schweißperlen wert  (ab Friedrichshafen nochmals knapp 20 km).

Das Besondere:  Man muss vorher gar nicht wissen, wie gut die Kondition und Radllust ist, denn wenn man nicht mehr weiter treten mag, sucht man den nächsten Hafen und lässt sich mit dem Schiff heim bringen.

Viel Natur in Richtung Schweiz

Wenn man links dem See entlang fährt, geht es auf einem schönen Fahrradweg vorbei an den Bregenzer Seeanlagen und der Seebühne durch viel Grün nach Fußach und von dort einen Rundweg durch das Naturschutzgebiet Rheindelta. Es gibt immer wieder Badegelegenheiten, schattige Plätzchen und einladende Restaurants. Zurück fährt man am besten ab Fußach wieder dieselbe Strecke.

 Um den See herum

Wer es versuchen will: Rund um den Bodensee sind es 260 km, du wärst nicht der erste, der das an einem Tag schafft, aber du könntest schon stolz auf dich sein. Man kann das Ganze auch abkürzen, ab Friedrichshafen und Meersburg gibt es Fähren, welche die „Umrundung“ leichter machen.

Externe Links

Fahrräder ausleihen  (Nähe Eispavillon am See)

Bodensee-Radweg

Fahrplan2019-Kursschiffe

Rheindeltatour und weitere Radwege

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.